kids-with-medical-box-and-toy-doctor-instruments--sergey-novikov

Österreich braucht Nachhilfe in „Erste Hilfe“

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com hat 500 Österreicher und Österreicherinnen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren zu einem wichtigen Thema befragt, das jeden betreffen kann: Erste Hilfe. Was man spätestens zu Fahrschulzeiten über sich ergehen lassen hat, kann im Alltag lebensrettend sein. Wie ernst es die Österreicher mit dem Erste Hilfe Kurs nehmen, wollte Marketagent.com nun herausfinden. Das Wichtigste vorweg: 98 Prozent der Befragten sind sich der Wichtigkeit von Erste Hilfe bewusst. Sie sind überzeugt, dass Erste Hilfe Leben retten kann. Die eigenen Kenntnisse werden in diesem Bereich allerdings eher als mittelmäßig eingestuft und lediglich ein Viertel fühlt sich „auf jeden Fall“ in der Lage in einer Notsituation Erste Hilfe zu leisten.

Erste Hilfe Kenntnisse werden als mittelmäßig eingestuft

Dass Erste Hilfe ein wichtiges Thema ist, steht außer Frage: 98,2 Prozent der Befragten stimmen der Aussage „Erste Hilfe kann Leben retten“ (eher) zu.

Bei der Selbsteinschätzung ihrer Kenntnisse in Bezug auf das Leisten von Erste Hilfe sind die Befragten aber zurückhaltend. Der Großteil (38,8%) schätzt die eigenen Kenntnisse nur als mittelmäßig ein. Über ein Viertel (26,2%) sagt sogar von sich, eher geringe oder überhaupt keine Kenntnisse in diesem Bereich zu haben. Zumindest ein gutes Drittel (35,0%) schätzt die eigenen Fähigkeiten als sehr oder eher gut ein, wobei Frauen (26,0%) im Vergleich zu Männern (44,0%) diesbezüglich deutlich weniger Selbstvertrauen haben.

„Diese Bilanz ist wenig verwunderlich, wenn beachtet wird, wann der letzte Erste Hilfe Kurs absolviert wurde: Bei fast 60 Prozent liegt der letzte Erste Hilfe Kurs mindestens 10 Jahre, bei manchen sogar deutlich länger zurück. 6,0 Prozent haben einen solchen überhaupt noch nie besucht. Umgekehrt schätzen jene, die innerhalb der letzten 5 Jahre  einen Erste Hilfe Kurs gemacht haben, ihre Kenntnisse deutlich besser ein - konkret urteilen hier 64,8 Prozent sehr bzw. eher gut“, kommentiert Marketagent.com-Geschäftsführer Thomas Schwabl das Ergebnis.

Nur ein Viertel fühlt sich in der Lage mit Erste Hilfe Maßnahmen zu helfen

Lediglich ein Viertel (24,8%) fühlt sich in einer Notsituation „auf jeden Fall“ in der Lage Erste Hilfe zu leisten. Fast die Hälfte (48,2%) traut sich dies zumindest eher zu. Erschreckende 27,0 Prozent geben hingegen an, einem Menschen in einer Unfall- oder Notsituation (eher) nicht durch Erste Hilfe Maßnahmen helfen zu können.

Auffallend ist, dass Männer (81,2%) sich eher dazu in der Lage fühlen als Frauen (64,8%). Zudem traut sich die junge Generation der 18-29-Jährigen (76,6%) eher zu, durch Erste Hilfe Maßnahmen zu helfen, als die ältere Generation der 60-69-Jährigen (67,9%).

Angst, tatsächlich Erste Hilfe leisten zu müssen, ist vorhanden

Allein der Gedanke, in eine Notsituation zu geraten und Erste Hilfe leisten zu müssen, kann Angst machen. So auch den Österreicherinnen und Österreichern – fast zwei Drittel (64,4%) bekommen dabei zumindest ein mulmiges Gefühl.

Die Mehrheit fürchtet, beim Setzen von Erste Hilfe Maßnahmen etwas falsch zu machen (65,6%). Große Angst, beim Versuch zu helfen, Fehler zu machen, haben eigenen Angaben zufolge vor allem Frauen (25,2%), während Männer (11,2%) gelassener bleiben.

Wenn es tatsächlich brenzlig wird …

Der Großteil der Befragten (61,6%) kann sich glücklich schätzen, noch nie in einer Notsituation gewesen zu sein, wo es erforderlich war, Erste Hilfe zu leisten. Ein Drittel (33,0%) hat diese Erfahrung hingegen schon machen müssen und Erste Hilfe geleistet. 5,4 Prozent waren auch schon in einer Notsituation, haben oder konnten allerdings keine Erste Hilfe leisten.

Jene, die  noch nie Erste Hilfe leisten mussten, glauben zumindest mehrheitlich, dass sie im Notfall sehr (28,9%) bzw. eher wahrscheinlich (57,5%) den Mut bzw. die Courage hätten, Menschen in einer Unfall- oder Notsituation Erste Hilfe zu leisten.

Aufgeschlossenheit bezüglich Erste Hilfe Kurse

Was das Thema Auffrischungskurse angeht, sind die Österreicherinnen und Österreicher aufgeschlossen. 88,0 Prozent geben zumindest an, dass sie an einem mehrstündigen gratis Erste Hilfe (Auffrischungs-)Kurs teilnehmen würden, wenn er in ihrer Umgebung angeboten wird.

„Nahezu alle Befragten sind sich der Wichtigkeit des Themas „Erste Hilfe“ bewusst, hinsichtlich diesbezüglicher Kenntnisse herrscht allerdings Aufholbedarf. Es scheint so, als ob das Thema nach dem obligatorischen Führerschein-Erste Hilfe Kurs abgehakt ist. Die Bereitschaft zur „Gratis-Auffrischung“ ist beim Großteil aber gegeben.“ zieht Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com, Bilanz.

Foto: Fotolia

Bitte anmelden um Kommentare verfassen zu können.

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 185 [option] => com_content [view] => article [catid] => 13 [id] => 3989 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 185 [option] => com_content [view] => article [catid] => 13 [id] => 3989 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )