shutterstock379966003

Staatspreis für Schule und Unterricht ist ausgeschrieben

Der Österreichische Staatspreis für Schule und Unterricht (ehemals Österreichischer Schulpreis) prämiert als höchste Auszeichnung für Schulen des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) hervorragende und innovative Schulen. Er setzt damit einen wichtigen Impuls für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht in Österreich. Der Österreichische Schulpreis feiert 2018 sein 10-jähriges Jubiläum und wird zum Österreichischen Staatspreis für Schule und Unterricht.

Qualität und Innovation vor den Vorhang holen

„Es gibt in Österreich eine Vielzahl an Schulen, an denen engagierte Pädagoginnen und Pädagogen SchülerInnen auf unterschiedlichste Weise erfolgreich und nachhaltig für Unterricht, Lernen und eine aktive Teilhabe an unserer Gesellschaft begeistern. Mit dem Österreichischen Staatspreis für Schule und Unterricht möchten wir diese innovativen und qualitativ herausragenden Schulen vor den Vorhang holen“, so Bundesminister Faßmann.

Ausgezeichnet: Herausragende Leistung und „Innovative Projektarbeit“

Die Vergabe des Österreichischen Staatspreises für Schule und Unterricht erfolgt auf Vorschlag einer ExpertInnen-Jury. Insgesamt werden vier Preise vergeben: Der Staatspreis für Schule und Unterricht mit erstem, zweitem und dritten Platz sowie der Sonderpreis „Innovative Projektarbeit“. Der mit 10.000 Euro dotierte Staatspreis zeichnet die herausragende Leistung einer Schule in allen Qualitätskriterien des BMBWF aus. Der zweite Platz ist mit 5.000 Euro und der dritte Platz mit 3.000 Euro dotiert. Der Sonderpreis „Innovative Projektarbeit“ ist mit 7.000 Euro dotiert.

Basis für die Teilnahme am Staatspreis für Schule und Unterricht ist die Erfüllung der sechs, vom BMBWF entwickelten, Qualitätskriterien. Darauf aufbauend erfolgt die Beurteilung der Bewerbung durch eine vom BMBWF eingesetzte ExpertInnen-Jury.

  • Unterrichtsqualität und Leistung
  • Lebensraum Klasse und Schule
  • Schulmanagement und Personalentwicklung
  • Schulpartnerschaft und Außenbeziehungen
  • Umgang mit Vielfalt
  • Internationalität

Darüber hinaus sind alle Schulen eingeladen mitzumachen, die sich besonders im Bereich „Innovative Projektarbeit“ engagieren.

Wer kann mitmachen?

Der Staatspreis für Schule und Unterricht wird öffentlich ausgeschrieben und richtet sich an alle öffentlichen und privaten Schulen jeden Schultyps Österreichs. Alle vorgenannten Schulen sind eingeladen, an der Ausschreibung teilzunehmen. Sie können bis spätestens Freitag, 27. April 2018, beim Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung einreichen. Der Staatspreis für Schule und Unterricht sowie der Sonderpreis „Innovative Projektarbeit“ werden von Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann im Rahmen eines feierlichen Festaktes im Oktober 2018 verliehen.


Foto/Quelle: Shutterstock/ iidea studio 

Bitte anmelden um Kommentare verfassen zu können.

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 176 [option] => com_content [view] => article [catid] => 114 [id] => 4685 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 176 [option] => com_content [view] => article [catid] => 114 [id] => 4685 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )