Drucken
maedchen-fernsehen

Welche Filme eignen sich für Kinder?

Damit Eltern die Auswahl leichter fällt und Fernsehhighlights rechtzeitig aufgezeichnet werden können, gibt es auf www.flimmo.tv einen Überblick über das Fernsehprogramm an Ostern.

  • Für 3- bis 6-Jährige: Kurze unkomplizierte Geschichten, die immer ein gutes Ende nehmen. Meist geht es um Zusammenhalt und Freundschaft. Das sind Filme wie Ritter Rost – Eisenhart und voll verbeult oder Briefe von Felix – Der Hase und die verflixte Zeitmaschine.

  • Für 7- bis 10-Jährige: Hier darf es schon richtig spannend werden. Kleine Helden wachsen über sich hinaus und erleben Abenteuer zum Beispiel in Epic – Verborgenes Königreich.

  • Für 11- bis 13-Jährige: Herz-Schmerz oder Fantasy – die Ältesten finden Gefallen an starken, unge-wöhnlichen Figuren und einem mitreißenden Erzähltempo. Das ist etwa bei Merida - Legende der Highlands oder Die Abenteuer von Tim und Struppi der Fall.

  • Für die ganze Familie: Diese Filme gefallen jüngeren und älteren Kindern. Selbst Erwachsene kön-nen an der einen oder anderen Stelle schmunzeln: Findet Nemo oder Asterix bei den Olympischen Spielen.

  • Fallen und Schocker: Allgemein gilt: Nach 20 Uhr sollten Eltern noch genauer darauf achten, ob eine Sendung für Kinder geeignet ist. Diese Filme sind nichts für Kinder: Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des KönigsIllumminati oder auch Schindlers Liste.
Foto: Fotolia